Artikel 13

Artikel 11-13 des aktuellen Gesetzentwurfs des europäischen Parlaments gefährden die Art und Weise wie wir das Internet aktuell nutzen.

Worum es geht

Kurz gefasst geht es darum, das der Betreiber einer Seite haftbar für von Nutzern generiertem Inhalt gemacht werden kann. Das würde also bspw. bedeuten, ich müsste jeden Kommentar der hier hinterlassen wird prüfen, als ob es mein Inhalt wäre. Natürlich lese ich jeden Kommentar aber wenn dieser Gesetztesentwurf angenommen wird, gehört dazu in Zukunft schon etwas mehr als nur ‚durchlesen‘.

Was das für den Internetalltag bedeutet

Wenn mann dies jetzt auf große Informationesmedien wie Youtube, Facebook, Twitter usw. (Eben alles, wo du etwas veröffentlichen kannst) bezieht, wird einem das Ausmaß des Problems bewusst. Youtube kann nicht jedes einzelne hochgeladene Video so genau prüfen, also wird es Youtube in Europa entweder bald nicht mehr in der Form geben oder es wird sogenannte Upload-Filter geben, die das, was du an Inhalten veröffentlichen kannst, stark einschränken.

Hint: Bei Youtube werden wesendlich schneller Videos hochgeladen, als die Zeit vorran schreitet. Dies wird bei everysecond.io sehr schön verdeutlicht.

Youtube ist allerdings wie oben bereits erwähnt nur ein beliebtes Beispiel. Dieses Gesetz würde natürlich für das komplette Internet, also nicht nur das was im Webbrowser zu sehen ist, sondern alles was du ohne deinen Internetanschluss nicht hättest, gelten.

Wie du etwas bewegen kannst

Mir persönlich macht dieser Entwurf Angst und ich will mein Internet bewahren wie es ist, also habe ich auf change.org eine Petition unterschrieben, die versucht unser Internet zu bewahren. Dies ist die größte Petition jemals auf change.org mit (zum Zeitpunkt des Posts) fast Fünf Millionen Unterschriften.

Die Petition wurde von den ehrenamtlichen Aktivisten von savetheinternet.info organisiert. savetheinternet.info organisiert europaweit auch Demonstrationen zu diesem Thema. Wer das Internet retten will, kann dazu also auch auf die Straße gehen. Die nächste und größte Demo soll am 23.03.2019 stattfinden.

Willst du also helfen des Internet in europa zu bewahren wie es ist? Dann unterschriebe die Petition von savetheinternet.info. Dies beantsprucht keine zwei Minuten deiner Zeit, ist kostenlos und alles was zu angeben musst ist deinen Namen, deine Postleitzahl und deine Stadt.

In Angst vor dem was kommt.

– Max

Weitere Recherchemöglichkeiten und Links:

Schreibe einen Kommentar